• Lithobid
  • Lithobid TrustedTablets.com

Lithobid

Lithium

Mental-psychische Störungen

Generisches Lithobid wirkt in den manischen Phasen bipolarer PatientInnen und reduziert die Häufigkeit und Schwere der manischen Episoden.

Hersteller: Sun Pharmaceutical Industries Ltd.

Diseases: Bipolar Disorder

Known as: Hypnorex / Leukominerase / Li 450 / Quilonum


Packung Preis Pro Pille Sie sparen Bestellen
300mg × 30 tablet
€ 34.12 € 1.14 In den Warenkorb legen
300mg × 60 tablet
€ 63.98 € 1.07 € 4.27 In den Warenkorb legen
300mg × 90 tablet
€ 85.31 € 0.95 € 17.06 In den Warenkorb legen
300mg × 120 tablet
€ 102.37 € 0.85 € 34.12 In den Warenkorb legen
300mg × 180 tablet
Free AirMail shipping
€ 136.50 € 0.76 € 68.25 In den Warenkorb legen
300mg × 360 tablet
Free AirMail shipping
€ 230.34 € 0.64 € 179.15 In den Warenkorb legen
Packung Preis Pro Pille Sie sparen Bestellen
400mg × 30 tablet
€ 38.35 € 1.28 In den Warenkorb legen
400mg × 60 tablet
€ 68.21 € 1.14 € 8.49 In den Warenkorb legen
400mg × 90 tablet
€ 92.09 € 1.02 € 22.95 In den Warenkorb legen
400mg × 120 tablet
€ 112.57 € 0.94 € 40.82 In den Warenkorb legen
400mg × 180 tablet
Free AirMail shipping
€ 153.52 € 0.85 € 76.57 In den Warenkorb legen


Lithium Carbonat Tabletten

Was ist dies für ein Medikament?

LITHIUM schützt vor manischer Depression und behandelt Episoden bipolarer Störungen.

Was muss mein Arzt oder meine Ärztin wissen, bevor ich das Medikament nehme?

Sie müssen wissen, ob Sie folgende gesundheitlichen Probleme haben:

  • Dehydrierung (Durchfall oder Schwitzen)
  • Herz- oder Blutgefäßkrankheit
  • Nierenkrankheit
  • Niedriger Salzgehalt im Blut oder eine salzarme Diät
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Lithium, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwangerschaft oder Schwangerschaftswunsch
  • Stillen

Wie nehme ich dieses Medikament?

Schlucken Sie das Medikament zusammen mit etwas Wasser nach einer Mahlzeit oder einem Snack, um eine Magenverstimmung zu vermeiden. Angaben auf der Packungsbeilage beachten. Nehmen Sie das Medikament regelmäßig, aber nicht öfter als angegeben. Dies könnte schwere Nebenwirkungen haben. Setzen Sie das Medikament nicht ab, es sei denn Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin weist Sie dazu an.

Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein, da es auch für Kinder ab 12 Jahren verschrieben werden kann.

Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst schnell nach. Ist jedoch der Zeitpunkt der nächsten Einnahme gekommen, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

Nehmen Sie dieses Medikament nicht zusammen mit den folgenden Medikamenten:

  • Stimulanzien zur Behandlung von ADHD oder Narkolepsie

Dieses Medikament kann zusammen mit den folgenden Medikamenten Wechselwirkungen zeigen:

  • Koffein
  • Kalizum Iodid
  • Carbamazepin
  • Diuretika
  • Medikamente für Bluthochdruck
  • Medikamente für psychische Probleme oder Störungen
  • Metronidazol
  • NSAIDs, Schmerzmedikamente oder entzündungshemmende Medikamente wie Ibuprofen oder Naproxen
  • Phenytoin
  • Kalium Iodid
  • Sodium Bicarbonat
  • Sodium Chlorid
  • Harnstoff

Diese Liste ist unvollständig. Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was soll ich während der Einnahme beachten?

Gehen Sie regelmäßig zu Ihren Nachuntersuchungen. Es kann Wochen dauern, bis Sie eine Besserung spüren.

Die Menge Salz (Sodium), die sich in Ihrem Körper befindet, beeinflusst die Wirkung dieses Medikaments; es fördert den Salzverlust in Ihrem Körper. Essen Sie normal gesalzene Kost. Benutzen Sie KEINE Salzersatzstoffe. Meiden Sie eine Ernährung oder Medikamente, die viel Sodium wie Sodium Bicarbonat enthalten. Sind Sie sich nicht sicher, fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.

Trinken Sie viel Flüssigkeit während der Einnahme dieses Medikaments. Medien Sie Koffein, wie in Kaffee, Tee oder Cola-haltigen Getränke. Haben Sie Durchfall oder schwitzen Sie viel, achten Sie darauf, dass Sie ausreichend trinken. Dies verhindert eine giftige Nebenwirkung dieses Medikaments. Seien Sie vorsichtig mit Sport, Saunen, heißen Bädern oder im heißen Wetter. Gehen Sie zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wenn Sie hohes Fieber oder schweren Durchfall haben.

Dieses Medikament kann Sie schwindlig machen. Fahren Sie nicht, steuern Sie keine Maschinen oder machen Sie nichts, was Ihre volle Aufmerksamkeit benötigt, bis Sie wissen, wie das Medikament bei Ihnen wirkt. Um das Risiko von Schwindel und Ohnmachtsanfällen zu vermeiden, besonders wenn Sie ein älterer Patient sind, bewegen Sie sich langsam und stehen Sie auch langsam auf. Alkohol kann Schwindel und Schläfrigkeit verstärken. Vermeiden Sie also die Einnahme von Alkohol.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin umgehend mitteilen:

  • Verschwommene Sicht
  • Behäbigkeit oder Gleichgewichtsverlust
  • Verwirrung
  • Sprachschwierigkeiten oder Schluckbeschwerden
  • Schwindel
  • Appetitverlust
  • Muskelschwäche
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Schmerzen, Kälte oder Blaufärbung der Finger oder Zehen
  • Kälteempfindlichkeit
  • Anfälle
  • Langsamer, schneller oder unregelmäßiger Herzschlag (Herzklopfen)
  • Unverständliches Sprechen
  • Anschwellen des Hals
  • Ungewöhnliche Schwäche oder Müdigkeit
  • Ungewöhnliche Gewichtszunahme

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

  • Gesteigerter Durst
  • Verstärkter und häufiger Harndrang
  • Muskelzucken
  • Hautausschlag
  • Aufgeblähter Bauch, Völlegefühl
  • Zittern der Hände

Diese Liste ist nicht vollständig.

Wie ist das Medikament aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich lagern bei einer Raumtemperatur zwischen 15 und 30 Grad Celsius. Nicht aufgebrauchte Medikamente nach deren Haltbarkeitsdatum entsorgen.


Land, Sprache und Währung

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates

  • Danke für die Nachfrage, Ich habe die Pillen erhalten und hatte die Möglichkeit sie zu probieren. Ich bin sehr glücklich, wie auch meine Freundin.
    Danke - DN

  • Trusted Tablets 911

Delivery of Generics around the world just in time